Swingparty im Schwarzen Schaf

Es ist wieder so weit: Omas alte Tanzkleider ausgepackt, Opas Schiebermütze aus dem Schrank gekramt und auf zur Swingparty in die 20er Jahre. Zu günstigem Bier aus Papiertüten und wunderbaren Cocktails wird echter Swing, Jazz und Latin aus der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts gereicht.

Aus Gründen wurde diese Swingparty drei Tage vor Beginn aus der Blauen Fabrik ins Schwarze Schaf verlegt. Dieser Anlass gab der Band auch nach mehrjähriger Suche einen Namen.

Fotos: Hauke Heuer

Fotos: Hauke Heuer

4 Comments

Gora Nerstenberger says:

Danke für den tollen Abend!


Constanze Fischer says:

Danke an euch! Es war ein unvergesslicher Abend mit toller Musik, netten Leuten und total gemütlichen abiente…großes Lob an alle und ihr saht alle so toll in den schicken klamotten aus 😉 !


Jan says:

Vielen Dank an alle die da waren! Es hat trotz der Umstände viel Spaß gemacht und wir legen definitiv dieses Jahr nochmal nach. Informationen folgen hier!


Maria Kordt says:

Super schöne Musik!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.